Friedhöfe: Roetgen in der Zwickmühle - aachener-zeitung.de

Wenn Friedhöfe Geschichte(n) erzählen In der Dillenburg hat sich der Standort der letzten Ruhestätten in den vergangenen Jahrhunderten mehrfach geändert. Der erste Gottesacker lag am Hof Feldbach. Die Friedhöfe im Land verändern sich. Zwischen den Gräbern entstehen Themenwelten, Caféhäuser und Spielplätze. Die Digitalisierung mischt auch kräftig mit. 30. November 2020 um 10:35 Uhr Kostenpflichtiger Inhalt: Friedhöfe : Roetgen in der Zwickmühle Meinung Roetgen Erst einmal haben die Roetgener im kommenden Jahr eine Verschnaufpause gewonnen. Die Friedhofsgebühren steigen um nur maximal zehn statt 22 Prozent. Aber die Empfehlung des Hauptausschusses für das kommende ist nur eine trügerische Erholungsphase. 30. November 2020 um 10:35 Uhr Kostenpflichtiger Inhalt: Friedhöfe : Roetgen in der Zwickmühle Meinung Roetgen Erst einmal haben die Roetgener im kommenden Jahr eine Verschnaufpause gewonnen. Friedhöfe sind nicht nur Orte der Trauer. Sie werden vor allem durch ihre großen Baum- und Grünflächenbestände oft als Erholungsräume genutzt. Die Friedhöfe werden vom Garten-, Friedhofs- und Forstamt betreut und sind mit ihrem parkähnlichen Charakter ein Teil der Lebensqualität in Stuttgart.

[index] [12136] [10660] [6533] [1257] [5998] [9661] [12069] [1926] [6189] [3873]

#

test2